Deutsch ()

Veranstaltungen

<<    1 2 3 4 5 6 7 8 ...  >>  (41/9)

Die Kinder vom Mars

Eine Show entwickelt und produziert von der Theater-Gruppe „Teatrolici“.

Diese Inszenierung ist das Ergebnis einer Theater-AG für Kinder, die begleitend über ein Schuljahr unter der Koordination der Schauspielerin Dorina Haranguș statt fand.
Unter Literatur-Passagen mancher weniger bekannten Autoren verstehen die Verfasser des Szenarium in dieser Aktion weltberühmte Dichter, hier und da, aufblitzen zu lassen. Man erkennt Auszüge aus dem Poem „La Steaua“ von Mihail Eminescu oder Szenen von „Der kleine Prinz“ von Saint Exupery.
Manche der dargestellten Geschichten sind einfach entstanden infolge der blühenden Fantasie und der unerschöpften Improvisationsbereitschaft der Kinder. Das Gesamtkonzept der Veranstaltung wurde so umgesetzt in dem jeder Schauspieler sich beteiligte je nach Alter, Kraft oder Auffassungsvermögen.


Szenarium und Regie: Dorina Haranguș
Szenografie und Kostüme: Andra Undiez
Beleuchtung: Stefan Ficuță
Poster und Fotografie: Simona Ficuță

Produzent: „Teatrolici“ mit Unterstützung der Eltern
Organisation: EU Reflect – Verein für interkulturellen Dialog e.V. Stuttgart


28. Juli 11:00 Uhr

Kultur Kabinett
Kisinger Str. 66 a
70372, Stuttgart

Google Maps

Eintritt ist frei. Reservierung erwünscht unter 01522 2175659 SMS oder WhatsApp

Diese Veranstaltung wurde ermöglicht durch die Spenden aus dem Vorjahr. „Teatrolici“ würde Ihnen danken, wenn Sie auch dieses Jahr für die Fortführung dieser Reihe etwas beitragen würden.

Nach der Vorstellung ... Party !!!!!

Datum: 10.07.2019

Fast ein Vierteljahrhundert aus dem Leben eines Künstlers

Podiumsdiskussion mit dem Galeristen Horst Merkle,
eine Veranstaltung von EU Reflect e.V. und InterArt Galerie


Moderation Dr. Emil-Dorin Scheffel

Sonntag 14. Juli 2019 14:00 Uhr
Galerie Interart
Rosenstraße 37, 70182 Stuttgart

Google Maps



Eintritt frei. Anschließend Kaffee und Kuchen!

Die Galerie Merkle organisierte wechselnde Ausstellungen von etablierten Stuttgarter Künstlern wie Hannes Steinert, Ulrike Kirbach, Ruth Baumann, Rolf Urban oder Danielle Zimmermann. Genauso sind aber auch nationale wie internationale Künstler vertreten so z.B. Matthias Beckmann (Berlin), Annegret Soltau (Darmstadt), Andreea Hees (Freiburg), Ai Udagawa (Tokio), Susan Smith (New York), Fritz Panzer (Wien) sowie Lesungen mit der Dichterin Carmen Kotarski, dem Schriftsteller und Philosofen Peter O. Chotjewitz und vielen anderen.

Der Schwerpunkt der Galeriearbeit lag auf Zeichnungen und Druckgrafiken wie z.B. Siebdruck, Linolschnitt ("Edition Merkle"), Holzschnitt. In den großzügigen Räumlichkeiten im Galerienhaus zeigt die Galerie Merkle aber zunehmend auch Malerei, Fotografie und Objekte. Bezogen auf die jeweiligen Ausstellungen fanden immer wieder Begleitveranstaltungen statt wie Live Musik, Performance, Tanz, Video etc.

Vergangenheit und Gegenwart führen in die Zukunft, diese Zukunft wird entweder blau oder orange.

Horst Merkle ist ein weiser Mann mit viel Erfahrung und Sensibilität.
Ein Auge ist blau das andere orange, eine insgeheime Person (Carmen Kotarski).
Galerist, Autor, Maler, Berater – Enzyklopäd, ein mutiger Gefährte und treu,
sich selbst und der Freundschaft, großartig wunderbar.

www.galerie-merkle.de
Bilder von der Veranstaltung

Datum: 03.07.2019

Die "Ie", die rumänische Trachtebluse - Identität und Tradition

Einladung zu einer Veranstaltung zum Tag der rumänischen Trachtenbluse die "Ie".

Sonntag, 23. Juni 2019 um 14:00

Stuttgarter Sport Club Ssc Heim
Talstraße 210-212, 70372 Stuttgart
Google Maps

Datum: 09.06.2019

Vizita la muzeu, 2019-Weissenhofmuseum in casa Le Corbusier


Așa cum ne-am obișnuit de la înființarea asociației EU Reflect e.V., ne-am propus pe cât posibil ca în fiecare an să facem o vizită de „cultură generală“ și, pornind cu cea la Muzeul Besarabiei din Stuttgart, trecând prin culisdele Operei și Teatrului de Stat Stuttgart, prin sediul SWR, Biblioteca Română Freiburg…iată că anul acesta ne oprim asupra curentului Bauhaus, foarte bine reprezentat în Stuttgart, curent care, în acest an, împlinește 100 de ani de existență.

Curentul Bauhaus, fondat la Weimar în 1919 de către arhitectul Walter Gropius, s-a manifestat în arhitectura, arte plastice, design, fotografie, mobilier şi decorările interioare ale secolului al XX-lea, renunțându-se la stilul clasic și, prin reduceri la esențe, orientarea spre practic, funcţional și simplu, cu linii clare și precise.
O revoluție de stil, greu acceptată la începutul anilor 1900, care însă ne înconjoară și astăzi.
"De trei ani de când locuiesc în acest oraş minunat, am observat că puţine oraşe din lume au o amprentă a stilului Bauhaus mai clară decât Bucureştiul. Vă invit pe toţi, în acest an special, la o vânătoare de comori în Bucureşti, în căutarea caselor Bauhaus. Poate că nu sunt aceste clădiri în cea mai bună stare... Numele creatorilor acestor clădiri sunt Horia Creangă, Marcel Iancu, Henriette Delavrancea, Duiliu Marcu, la acea vreme o dovadă a adevăratei modernităţi care a sosit atunci în oraşele româneşti. Putem să redescoperim această bogăţie", a afirmat ambasadorul Germaniei în România, Cord Meier-Klodt. www.agerpres.ro
"Nu mai puţin de trei expoziţii îşi propun să prezinte într-un mod accesibil arhitectura şi principiile şcolii de artă pentru un public larg, iar ciclul expoziţional începe pe 6 aprilie, la Weimar, în noul muzeu care a încorporat fundaţia Bauhaus, continuă la Berlin, pe 6 septembrie, şi la Dessau, unde se deschide, de asemenea, o nouă instituţie dedicată mişcării artistice, pe 8 septembrie. .."www.gandul.info

Vom face așadar o punte nevăzută între Stuttgart și București, încercând să înțelegem curentul care a marcat atât de profund generații, vizitand complexul arhitectural din Killesbeg, Stuttgart. Data: 18.05.2019

Datum: 14.05.2019

Zaubertöne und Beschwörung-Muzică și film




Der Verein EU Reflect e.V. Stuttgart lädt zu einer neuen Veranstaltung ein, in der Musik und Film zu einem außergewöhnlichen Erlebnis vereint werden.

Die Interpretation von magischen Volksliedern auf Rumänisch oder Englisch und das Zusammenspiel von Klavier und Gesang wird ihnen von Anamaria Nicoară vorgestellt.
www.anamaria-nicoara.ro

Anschließend können Sie den Film „Die fröhlichen Schwestern“ (rumänisch „Surorile vesele“) von Björn Reinhardt mit deutschen Untertiteln anschauen.
www.maramures.de

Plakat: Bogdan Piperiu
www.piperiuarte.eu

„Eintritt frei – Spenden erwünscht!“


MediaPartner: Zig-Zag de Romania/Freies Radio für Stuttgart
www.onlinereflect.eu

Wann?
Sammstag, 30.03.2019, 19:00
Wo?
Bgs Gwz S-Süd> Altes Feuerwehrhaus
56 Möhringer Straße, 70199 Stuttgart


EU Reflect e.V. Team

Diashow Anamaria Nicoara

Datum: 03.03.2019

<<    1 2 3 4 5 6 7 8 ...  >>  (41/9)

Impressum     Sitemap     Kontakt